FERIENSERIE – Das Buch zum… | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

FERIENSERIE – Das Buch zum…

Ihr wisst noch nicht, was ihr in den Semester-„ferien“ lesen sollt außer viel zu engzeiliger Hausarbeitslektüre? Kein Problem, wir haben euch etwas rausgesucht: Bücher zum Protzen, zum Prokrastinieren, zum Wälzen – und allerlei mehr.

Noch kein Buch für den Sommerurlaub? Wir empfehlen euch Bücher, die man wälzen, genießen oder auch zerstören kann. Foto: promo

Noch kein Buch für den Sommerurlaub? Wir empfehlen euch Bücher, die man wälzen, genießen oder auch zerstören kann. Foto: promo

Teil I: Das Buch zum Protzen: Fjo­dor Dos­t­o­jew­skijs „Die Brü­der Kara­ma­sow“

Teil II: Das Buch zum Small Talk: Karl-Heinz Wellmanns „Können Vögel husten?“

Teil III: Das Buch zum Schreiben: Alexander Osangs „Im nächsten Leben“

Teil IV: Das Buch, über das alle reden: Timur Ver­mes‘ „Das Buch, über das alle reden“

Teil V: Das Buch zum Wälzen: Haruki Mura­ka­mis „1Q84

Teil VI: Das Buch zum Nichtlesen: Keri Smith „Wreck this journal“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Buch zum Protzen

Dieses Buch ist in jeder Hinsicht gewichtig: 1.268 Seiten lang, 130 Jahre alt und laut Wikipedia eines der größten Werke der Weltliteratur: Dostojewskijs „Die Brüder Karamasow“. Von Max Krause  » weiterlesen