Diese Geschichte muss erzählt werden | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

Diese Geschichte muss erzählt werden

Theater Strahl: „Akte R“, Kulturhaus Schöneberg, Kyffhäuser Straße 23,  9€ (für StudentInnen)

Seit November 2008 führt das Theater Strahl den Krimi „Akte R“ von Mirko Böttcher auf. Das Stück basiert auf der wahren Geschichte des Ost-Berliners Mario Röllig. Als der 19-Jährige sich weigert, seinen Liebsten – einen West-Berliner Politiker – für die Stasi zu bespitzeln, bleibt ihm nur die Flucht. Die endet jedoch im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Eindringlich und authentisch zeichnet Böttcher die unmenschliche Erfahrung der Stasi-Haft nach und zeigt auch die Spätfolgen auf, mit denen ehemalige Inhaftierte heute noch zu kämpfen haben. Im Anschluss steht Mario Röllig für ein Gespräch bereit. www.theater-strahl.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.